Demenz braucht Mut – Kursangebot am 12.10.2021 im MGH Altenkirchen

Viele Menschen haben Ängste, ein schlechtes Gewissen oder fühlen sich hilflos im Umgang mit Demenz, vor allem am Anfang. Deshalb ist es wichtig, sich zu trauen, offen mit der Erkrankung umzugehen. Informationen und Wissen sind ein gutes Mittel, um diesen Ängsten und Vorbehalten zu begegnen.

Das Mehrgenerationenhaus Mittendrin (MGH) und der Pflegestützpunkt Altenkirchen Flammersfeld haben sich seit 2019 der Initiative Demenz Partner angeschlossen und bieten in diesem Rahmen den Basiskurs „ Demenz Partner“ an.

Wolfgang Demmer  (Pflegestützpunkt Altenkirchen/Flammersfeld) und Silke Seyler (Mehrgenerationenhaus) geben im Kurs neben Informationen zum Krankheitsbild Tipps zum Umgang mit Menschen mit Demenz. Denn Menschen mit Demenz brauchen eine sensible Nachbarschaft und Umgebung, um möglichst lange zu Hause leben zu können.

Der Kurs  findet am 12. Oktober um 17:30 Uhr im MGH Altenkirchen statt und wird in Kooperation mit dem Betreuungsverein e. V. des Diakonischen Werks und dem Haus der Familie Teehaus in Hamm angeboten.

Träger der  Demenz – Partner Initiative ist die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V., die die Kampagne bereits 2016 zusammen mit dem Bundesgesundheitsministerium und dem Bundesfamilienministerium gestartet hat. Mittlerweile haben fast 69.000 Menschen  in Deutschland diesen Kurs besucht. Schon seit einigen Jahren werden an vielen Orten Basis-Schulungen angeboten, um über Demenzen zu informieren. Die Initiative Demenz Partner bildet ein Dach über bereits aktive Institutionen und Einzelpersonen. So wird die Sichtbarkeit der bereits vorhandenen Kurse erhöht, Qualitätsstandards werden gesetzt und eine bundesweite Bewegung und Vernetzung angestoßen.

 

Um eine Anmeldung wird gebeten, da Anzahl der Teilnehmenden auf Grund der Hygiene Regeln begrenzt ist.
Mehrgenerationenhaus Mittendrin

Wilhelmstraße 10

57610 Altenkirchen

Telefon: 02681-950 438

info@mgh-ak.de